Be the Artist

Unser Mentoring-Programm fördert junge Nachwuchstalente in ihrem persönlichen Entwicklungs- und Entscheidungsprozess zur Professionalisierung ihrer Fähigkeiten für den künstlerisch-kreativen Berufsbereich.

Um was geht es?

Um eine Entscheidung für die eigene berufliche Zukunft zu treffen, muss man die Chance bekommen, sich auszuprobieren und Möglichkeiten der Weiterentwicklung haben. Als Unterstützung und Begleitung für diesen Entscheidungsprozess – sein Können zu professionalisieren – haben wir das mehrmonatige berufsorientierende Mentoring Programm „me Pro“ für die künstlerische und gestaltende Berufsbranche entwickelt.

„me Pro“ richtet sich an junge talentierte Nachwuchskünstler*innen im Alter von 16-24 Jahren, die bereits künstlerische Fähig- und Fertigkeiten erworben haben, sich in ihrem Bereich spezieller weiterbilden bzw. qualifizieren wollen und sich in der künstlerischen und gestaltenden Berufsbranche beruflich orientieren möchten.

Das Mentoring Programm findet einmal jährlich, in dem Zeitraum von Februar bis Juli statt und wird für die drei künstlerische Bereiche Musik, bildende Kunst und Medienkunst angeboten. Du kannst dich jährlich jeweils für einen Mentorship in einem künstlerischen Bereich bewerben. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze für das „me Pro“ Mentoring Programm ist begrenzt.


Das Mentoring Programm umfasst:

Individuelles Mentoring
Wöchentliches Einzelmentoring über einen Zeitraum von vier Monaten mit einem/einer erfahrenen und professionellen Künstler*in als persönlichen Mentor*in. Das individuelle Mentoring findet wöchentlich vom 01.03. – 28.06.2023 statt.

Bereich Musik / Studio Produktion und Piano: wöchentlich Mittwochs von 18.00 – 20.00Uhr
Bereich Musik / Gitarre: wöchentlich Donnerstags von 16.00 – 18.00Uhr
Bereich Musik / Drums: wöchentlich Freitags von 18.00 – 20.00Uhr
Bereich bildende Kunst: wöchentlich Mittwochs von 18.00 – 20.00Uhr
Bereich Medienkunst: wöchentlich Mittwochs von 18.00 – 20.00Uhr

Das Mentoring beinhaltet:

  • Selbstreflektion Mentee sowie Review des künstlerischen Werdegangs up to date
  • Klärung von Stärken, Werten und Fähigkeiten
  • Festlegung individueller Ziele
  • Identifizierung von Entwicklungsmöglichkeiten und künstlerischen Arbeitsfeldern
  • Ausbau Netzwerk
  • Weiterentwicklung und Verbesserung der künstlerischen Fähigkeiten
  • Vorbereitung auf die Abschlussperformance

Die Mentoren*innen teilen ihr Wissen, ihre Lebens- und Arbeitserfahrungen. Aufgabe ist es die Mentees bei ihrer beruflichen Orientierung für den künstlerischen und gestalterischen Berufsbereich zu unterstützen. Die Mentoren*innen geben Feedback, individuelle Laufbahnberatung und helfen, das Netzwerk der Mentees auszubauen.

Begleitung und Betreuung durch einen/einer Kooperationspartner*in aus der künstlerischen und gestaltenden Berufsbranche
Die jeweiligen künstlerischen Mentoring Bereiche werden zusätzlich von einem Kooperationspartner*in aus der künstlerischen und gestaltenden Berufsbranche begleitet. Die Kooperationspartner*innen stehen den Mentees für den kompletten Programmzeitraum als zusätzliche Ansprechpartner*innen zur Verfügung. Damit wird sichergestellt, das die Mentees Einblicke bekommen, welche Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt für Kunstschaffende bestehen. Die Mentees bekommen die Chance wertvolle Kontakte für ihre beruflich Zukunft zu knüpfen und können Ideen/Vorstellungen für ihren eigenen beruflichen Werdegang entwickeln.
Monatliches Gruppenmentoring mit begleitenden Workshops für die Abschlusspräsentation/Showcase der Mentees
Themen der begleitenden Workshops: Veranstaltungsorganisation, Social Media, Kommunikationsdesign, Printmedien analog/digital und Stagedesign (am Ende der viermonatigen Programmlaufzeit findet eine abschließende, öffentliche Präsentation von allen Mentees statt)

Das Gruppenmentoring mit begleitenden Workshops findet ab 02.03.2023 – 29.06.2023, wöchentlich am Donnerstag von 18.00 – 20.00Uhr, im ORWOhaus statt.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit
mit den anderen künstlerischen Bereichen
Zugang zu einem qualitativ hochwertigen und offenen Netzwerk
für die künstlerische und gestaltende Berufsbranche sowie Netzwerkveranstaltungen
Masterclass
mit einem/einer professionellen Künstler*in bzw. Akteur*in aus der künstlerischen und gestaltenden Berufsbranche

Die Termine für die Masterclasses werden zeitgerecht zum Programmbeginn bekanntgegeben.

Betreuung durch die Koordinationsstelle des Mentoring Programms

Mentoring-Bereiche

Unsere Mentoren und Mentorinnen sind professionelle und langjährig erfahrene Künstler und Künstlerinnen. Die Mentoren*innen geben in Zusammenarbeit mit unseren Partnern einen Einblick in ihre künstlerischen Arbeitsfelder und führen die Mentees in ein neues Netzwerk ein. Sie begleiten und unterstützen die Mentees in ihrem Entscheidungsprozess zur Professionalisierung ihrer Fähigkeiten für den künstlerisch-kreativen Berufsbereich und für den nächsten Karriereschritt.

Erfolgreiches Mentoring basiert auf gegenseitigem Vertrauen, Respekt, Verständnis und Loyalität. Im Vordergrund steht der offene Austausch von Lebens- und Arbeitserfahrungen, individuellen Geschichten und unterschiedlichen Perspektiven.


Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Aufnahme in das Mentoring Programm ist, dass die Bewerber*innen im Alter von 16-24 Jahren sind und ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, bereits künstlerische Fähig- und Fertigkeiten erworben haben, sich in ihrem Bereich spezieller weiterbilden bzw. qualifizieren wollen und sich in der künstlerischen und gestaltenden Berufsbranche beruflich orientieren möchten.

Eine erste Vorauswahl der Bewerbungen trifft die Programmleitung. Bei Interesse werden die Bewerber*innen zu einem Präsentations-/Kennenlerngespräch eingeladen. Bei der Auswahl der Mentees spielt neben dem künstlerischen Talent auch die Gesamtpersönlichkeit der Bewerber*innen eine Rolle.

Die Endauswahl obliegt gemeinsam der Programmleitung und den Mentor*innen. Bei Absagen oder Ausfällen greift das Nachrückverfahren.

Für eine Teilnahme an dem Mentoring Programm wird eine monatliche Unkostenbeteiligung, in Höhe von 80,00 € erhoben.


Bewerbungsformular